Spielempfehlung: „Therapy“ (1994)

20160130_134701
© Foto: Januar 2015, eigenes Spiel „Therapy“, E.J.Tolksdorf.

Wer von Euch kennt das Spiel noch? Und spielt es auch so gerne wie ich? Leider gibt es von diesem Spiel keine Neuauflage mehr. Daher empfehle ich Euch -so lange der Vorrat noch reicht- auf dem Flohmarkt oder bei Ebay schnell noch ein gebrauchtes Spiel zu ergattern :-)! Ich finde es einfach großartig. Da haben sich die Spielentwickler_innen tatsächlich in den 1990er Jahren die Mühe gemacht aus diversen wissenschaftlichen Fachzeitschriften und Studien grundlegende und z.T. überraschende Erkenntnisse (Stand der 1980er und 1990er Jahre, was es heutzutage um so amüsanter macht!) zusammenzutragen. So funktioniert das spielerische Heranführen an wissenschaftliche Erkenntnisse und Selbstreflexion. Just love it. Liebe Spielentwickler_innen und Psycholog_innen: Mögtet ihr doch noch eine Neuauflage wagen, so würde mich das echt erfreuen! Wahlweise könnte mensch das auch mit Wissen aus anderen Disziplinen umsetzen. Das wäre doch mal was. Habe auch schon überlegt ob ich nicht mal – wie mein Bruder und ich es in unserer Kindheit oft taten – ein eigenes Brettspiel kreiere. Das wäre auch mal eine kreative Lernstrategie für Prüfungen :-D.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und: hört nie auf zu spielen :-).

Advertisements

3 Kommentare

  1. nicoleinez · Januar 30, 2016

    Hey das klingt ja voll interessant! Muss ich haben! 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Lockenchaos · Januar 31, 2016

    Ich liebe dieses Spiel einfach!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s