Genügend gelebt? (2016)

„Wir müssen noch anhand ihres Arterienblutes prüfen ob Sie auf die Intensivstation müssen!“

Im Angesicht von schwerer Krankheit und Tod hatte ich keine Angst zu sterben.

Sondern die Frage drängt sich in einem plötzlichen Moment auf: „Habe ich genügend gelebt, um jetzt zu sterben?“

Traurig und glücklich beantwortete ich die Frage mit: „Ja! Ich habe Spaß erlebt, habe Verliebtheit und Liebe gelebt und Freundschaften erfahren, habe eine tolle Arbeit gemacht die mir Spaß bereitet hat und habe meine Träume verfolgt! Ja, ich könnte ruhig sterben und wäre zufrieden mit meinem Leben!“

Dennoch ziehe ich es vor weiter zu leben, wenn ich denn darf.

Oh, messerstechender Schmerz – endlich bist du fort! Die Zeit fühlt sich unendlich an unter Schmerzen und Leid.

Das Leben unbeschwert genießen – was für ein Traum für die schmerzerfüllten Personen!

Langsam kann ich die Umgebung um mich herum wieder wahrnehmen, der Fokus ist nicht mehr nur Schmerz. Jede Kleinigkeit kann ich genießen, die für andere als Banalität erscheint.

Glück im Unglück gehabt! Ich lebe. Und die Schmerzen schwinden auch nach und nach.

Welche Risiken gehe ich demnächst ein?
Wie sehr wird Angst meinen Alltag bestimmen?
Oder inwiefern ermutigt es mich noch mehr meine Lebensträume zu verfolgen und jeden Moment des Lebens zu genießen und bewusster zu leben?
Aber auch auf mich Acht zu geben?
Die Prioritäten verschieben sich im Krankheitsfall so heißt es – die Gesundheit steht an erster Stelle.
Aber eben auch trotzdem auch Risiken einzugehen – um zu leben!
Eine Herausforderung für den Alltag.
Das Leben ist zu kurz, um es unbewusst zu leben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s