Gewitterjahreszeit (2016).

Meine Schritte werden schneller.

Mein Atem auch.

Es grummelt.

Es ist nicht mein Magen.

Kommt von oben.

Mein Blick ist gesenkt.

Noch einen halben Kilometer zu Fuß.

Gleich habe ich es geschafft!

Über den Weg zurück möchte ich nicht nachdenken.

Aber vielleicht ist es später vorbei.

Morgens und abends kommst du.

Unberechenbar.

Mit aller zerstörerischer Gewalt ziehst du herauf.

Ursache für umgekippte Bäume und abgebrannte Häuser.

Lässt mich erstarren.

„Stell‘ dich nicht so an!“

Der Umgang mit Phobiker_innen ist nicht minder gewaltsam.

Auf dich mag ich „hysterisch“ wirken.

Aber du hast keine Ahnung von Angst und Panik.

Gefühle, die sich schwer steuern lassen.

Eingespeichert im Körper.

Schweißausbruch.

Erhöhter Puls.

Die Atemfrequenz steigt.

Das Schutz- und Vermeidungsbedürfnis ebenso.

Gedanken kreisen im Scheuklappenblick nur um dich.

Umgeben von sorglosen Menschen oder zwangsweise gefangen in einer Gruppe steigert sie sich.

Die Angst.

Nicht nur davor.

Auch als „unnormal“ zu gelten.

Die mangelnde Fähigkeit zur Ignoranz.

Macht mich auffällig.

Verletzbar.

Erfüllt von Scham.

Den Tränen nahe.

Wütend.

Deine Blitze trafen mich unerwartet.

Meine Coolness und Stärke ist dahin.

Du lässt mich schmelzen und weich werden.

Die Angst verletzt zu werden steigt auf.

Im Wartemodus gefangen.

Bin ich deiner unberechenbaren Lust(-losigkeit) ausgeliefert.

Versuche die Kontrolle zurückzubekommen sind zwecklos.

Ambivalente Gefühle lassen sich nicht bezwingen oder unterdrücken.

Auch zum Selbstschutz nicht.

Weh tun wird es sowieso.

Da muss ich wohl mal wieder durch.

Sommerzeit ist Gewitterjahreszeit.

Morgens und abends.

Du bringst frischen Wind.

Das schwüle Wetter wird erträglicher durch dich.

Du bezwingst die Menschen sich in ihre Höhle zurückzuziehen.

Nur wenige Furchtlose bleiben draußen stehen und schauen dir sogar fasziniert zu.

Ältere pflegen manchmal sogar noch ihren Notfallkoffer unter ihrem Bett.

Jüngere beobachten den minütigen Verlauf der Gewitter dagegen mittels der Wetter-App und Gewitterwebseite.

Stets vorbereitet.

Berechenbar wirst du.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s